In der Nacht von 14. auf 15. Juni wurden wir um 1:37 zu einem Fahrzeugbrand auf Höhe der Tankstelle in Sieghartskirchen alarmiert.

Beim Eintreffen bot sich das Bild eines in Brand stehenden PKWs, aus dem bereits alle Insassen entkommen konnten.

Schon während der Anfahrt rüstete sich der Trupp des RLF mit schwerem Atemschutz aus und nahm beim Eintreffen einen Angriff mittels Schnellangriffseinrichtung - Schaum vor. Zusätzlich wurde das Feuer mittels Schnellangriffseinrichtung - HD ebenfalls eingedämmt und bekämpft.

 

Trotz des ausgebreiteten Brandes von der Motorhaube bis in den Fahrerraum konnte dieser gut bekämpft werden, wodurch rasch Brand aus gegeben werden konnte.

 

Weiters wurde das Auto mittels WLF von der Straße geborgen, sicher abgestellt, die Fahrspur grob gereinigt und der Straßenmeisterei übergeben.

 

Im Einsatz standen:

FF Sieghartskirchen (18 Personen)

FF Rappoltenkirchen

FF Röhrenbach

PI Sieghartskirchen

Straßenmeisterei

Rotes Kreuz

 

 

  • 20190615 (1)
  • 20190615 (2)
  • 20190615 (3)
  • 20190615 (4)
  • 20190615 (5)
  • 20190615 (6)
  • 20190615 (7)
 

 

 

 

Fotos & Text : FM Florian Lengauer , FF - Sieghartskirchen