Katastrophenhilfsdienst (KHD) des Bezirkes Tulln im Einsatz.

Am Donnerstag am Abend kam die Anforderung des Landesführungstabes. Das Bezirksfeuerkommando Tulln aktivierte daraufhin den 4. Zug des Katastrophenhilfsdienstes (KHD). Acht Feuerwehren des Bezirkes Tulln sind am Freitag am frühen Morgen nach Annaberg aufgebrochen.

In Annaberg angekommen wurden die Feuerwehren in die einzelnen Einsatzräume aufgeteilt. Zunächst wurde das Dach der Volksschule und beim Roten Kreuz Haus in Angriff genommen. Dann ging es je nach Priorität bei den Privatgebäuden weiter.

Acht Feuerwehren mit 45 Frauen und Männern sind im Einsatz. Mit neuen Fahrzeugen darunter zwei Wechsellader mit Arbeitskorb. Die Arbeit geht auf Hochdruck, denn es wird wieder mit Schneefall nach dem Wochenende gerechnet.

 

 

  • 20190111 (1)
  • 20190111 (2)
  • 20190111 (3)
  • 20190111 (4)
  • 20190111 (5)
  • 20190111 (6)
  • 20190111 (7)
  • 20190111 (8)
  • 20190111 (9)

 

 

Fotos & Text : BI Stefan Öllerer, BFKDO - Tulln