Am 12. 11. wurde wieder der Wienerwaldtunnel der ÖBB beübt.

Im Zuge dieser Stabsrahmenübung hatten die Einsatzleiter und Kommandoeinheiten der im Alarmplan eingeteilten Wehren die Möglichkeit dieses Großobjekt zu beüben.

Abschnittskommandant Leopold Mayer fungierte hierbei als Übungsbeobachter.

Bei der abschließenden Übungsbesprechung im Feuerwehrhaus Chorherrn konnten wieder sehr positive Erkenntnisse gewonnen werden. Auch die Mitarbeiter der ÖBB bedankten sich für das Engagement und die professionelle Durchführung.

 

 

  • 20181112.1

 

Fotos & Text : Presseteam, FF - Freundorf